Ökologisch sinnvoll – die Regenwassernutzungsanlage

Regenwasser nutzen bedeutet
> Ressourcen schützen
> Trinkwasser sparen
> Geld sparen
Um Trinkwasser zu sparen erfreut sich die
Nutzung von Regenwasser als Brauch- oder
Betriebswasser zunehmender Beliebtheit.
In Deutschland darf Regenwasser für
die Bewässerung des Gartens und zum
Betreiben der Waschmaschine und
Toilettenspülung genutzt werden.
Darüberhinaus gibt es weitere Nutzungsmöglichkeiten für Gewerbe und Industrie.
So funktioniert es:
Das Regenwasser wird von Dachflächen abgeleitet und über Fallrohre und Leitungen in
unter- oder oberirdischen wasserundurchlässigen Speichern gesammelt. Von dort aus
wird es über Pumpen zu den jeweiligen Entnahmestellen geführt.
Planung und Projektierung
Bei der Planung und Projektierung einer Regenwassernutzungsanlage sind wichtige Punkte
zu berücksichtigen, so z. B. die örtlichen Regendaten, die nutzbaren Dachflächen und die
Anzahl der Bewohner des Objektes. Diese Informationen führen zur Bestimmung von Filter
und Speichergröße, Pumpenart und -grösse. Weiter zu planen sind die Platzierung des
Speichers (ober- oder unterirdisch), des Filters, der Pumpe usw..
Professionelle Beratung ist eine unserer Stärken!
Die sorgfältige und richtige Planung und Projektierung einer Regenwassernutzungsanlage
wird dazu führen, dass abhängig vom Standort pro Jahr eine große Menge an Trinkwasser  -
und somit Geld – eingespart wird. Wir planen, projektieren und führen für Sie aus!

© Copyright Andreas Eufinger - Impressum - Datenschutz - - - - - Ferienwohnung Borkum